Aleo Solar AG expandiert in die USA

Das Solarunternehmen Aleo Solar AG forciert sein US-Geschäft und hat dafür die US-Tochterfirma Aleo Solar North America gegründet. Das Unternehmen befindet sich in Westminster im US-Bundesstaat Colorado und wird durch Robert Schwarzinger stellvertretend als Vorstand geführt.

Der Manager ist für den Einstieg in den US-Markt verantwortlich und übernimmt die Koordination des Vertriebs. In Nordamerika besteht ein hoher Bedarf sowohl an privaten als auch gewerblichen Solardachanlagen und bei der Energieversorgung ebenfalls.

Neben den Nordosten der USA bietet Kalifornien einen interessanten vielversprechenden Markt. Das Unternehmen konnte über eine Installateur-Firma bereits 200 Solarmodule an private Hauseigentümer absetzen.

Die Firmengründung erfolgte im Jahr 2001. Im Geschäftsjahr 2008 konnte ein Jahresumsatz von rund 360 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Bei Aleo Solar sind rund 800 Mitarbeiter beschäftigt. Seit Anfang 2008 ist der Solarmodulhersteller über ein Gemeinschaftsunternehmen auf dem chinesischen Markt aktiv.

Artikel kommentieren