First Solar verkauft 20 MW Solarpark

Der US-Solarkonzern First Solar hat erfolgreich einen Solarpark mit 20 Megawatt Leistung an den kanadischen Energieversorger Enbridge verkauft. Die Photovoltaikanlage befindet sich in Sarnia in der Nähe der kanadischen Provinz Ontario.

Der Solarpark wird derzeit noch gebaut und soll bereits zum Jahresende an das Stromnetz angeschlossen werden. Die Höhe des Verkaufspreises ist unbekannt, da First Solar und Enbridge offenbar ein Stillschweigen darüber vereinbart haben.

Der Energiekonzern wird in diesem Jahr rund 100 Millionen US-Dollar in Solarprojekte investieren. Nach Fertigstellung der Solaranlage kann die Leistung von 30 Millionen Kilowattstunden rund 3200 Haushalte mit umweltfreundlicher Energie versorgen.

Im April diesen Jahres hatte First Solar die Solarfirma Optisolar erworben und damit den nun verkauften Photovoltaikpark. Die Anlage wird durch den Solarkonzern im Rahmen eines langjährigen Vertrags mit Enbridge betrieben und instandgehalten.

Es wurde außerdem ein Vertrag mit der Energiebehörde der Provinz Ontario geschlossen, die den Solarstrom nun zu einem garantierten Preis über einen Zeitraum von 20 Jahren kaufen wird.

Artikel kommentieren