SMA Solar meldet gute Quartalszahlen

Das Solarunternehmen SMA Solar Technology AG befindet sich trotz Wirtschaftskrise auf Erfolgskurs und verzeichnete im zweiten Quartal 2009 gute Geschäftszahlen. Der Umsatz konnte um 85 Prozent auf 160,5 Millionen Euro erheblich gesteigert werden.

Die Nachfrage nach Wechselrichtern ist im ersten Halbjahr gestiegen und der damit erzielte Umsatz entspricht einer abgesetzten Wechselrichter Leistung von 792 Megawatt. Allerdings ist der Auslandsanteil gegenüber dem Vorjahr von 47 auf 43 Prozent gesunken.

Die Nachfrage kommt vorwiegend aus den USA, Italien, Frankreich, Belgien und Australien. Aufgrund des Preisverfalls bei den Solarmodulen rechnet die Konzernleitung mit einem Marktwachstum. Die ansprechenden Solarförderungen in zahlreichen Ländern sprechen ebenfalls dafür. Der Gesamtumsatz soll sich auf 680 bis 730 Millionen Euro belaufen.

Im Jahr 1981 wurde die heutige SMA Solar Technologys AG unter den Namen SMA Regelsysteme GmbH gegründet. Das Produktangebot umfasst Wechselrichter und Überwachungssysteme für Solaranlagen.

Artikel kommentieren