Umsatzrekord bei Payom Solar

Der Solaranlagenhersteller-, und betreiber Payom Solar befindet sich weiter auf Erfolgskurs und wird nach einem Bericht des Fachmagazins „Der Aktionär“ im dritten Quartal diesen Jahres einen Rekordumsatz melden.

Nach bisherigen Schätzungen der Analysten wurde mit einem Jahresumsatz von 41 Millionen Euro gerechnet. Diese Schätzung ist aber bereits schon im September übertroffen worden. Im letzten Quartal erwartet das Unternehmen ebenfalls einen stabilen Umsatz aufgrund der nach wie vor hohen Nachfrage. Der Konkurrent Solare soll übernommen werden, womit Payom Solar seine Stellung auf dem hart umkämpften aber boomenden Solarmarkt stärkt.

Das Anlegermagazin rechnet mit einem Gewinn von 2 Euro pro Aktie. Das Kursziel des Solarkonzerns liegt bei 15 Euro. Ein Kauf der Aktie wird wärmstens empfohlen.

Die neue schwarz-gelbe Bundesregierung wird wohl die Subventionen für die Solarwirtschaft stark reduzieren. Daher wird es auf dem deutschen Solarmarkt zu weiteren Übernahmen, Fusionen und Pleiten kommen. Das Unternehmen Payom Solar wird, nach Einschätzung der Analysten, trotz einer drohenden Senkung der milliardenschweren Subventionen zu den Gewinnern zählen.

Artikel kommentieren